>> Unternehmen >> Aktivitäten

OptoTech Vertriebsservice

Imagebroschüre

Aktivitäten

OptoTech ist seit jeher stark mit der Region Mittelhessen verbunden. Ein Engagement in unserer Region und hier speziell in dem Bereich der Nachwuchsförderung war uns daher eine Herzensangelegenheit. Lassen Sie uns zeigen mit welchen Aktivitäten sich OptoTech in unterschiedlichen Bereichen gesellschaftlich engagiert.

 

 

 

Sponsoring Stiftungsprofessur Technische Hochschule Mittelhessen

Gut ausgebildete Fachkräfte bilden den Grundstein für jedes erfolgreiche Unternehmen. Um einem Mangel an Fachkräften im Bereich der Optik zu begegnen, wurde beschlossen einen bundesweit einzigartigen Studiengang „Optik / Optische Technologien“ in Verbindung mit einer Stiftungsprofessur im Technologiebereich Optik an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Wetzlar einzurichten.

Für die Stiftungsprofessur hat Roland Mandler, Geschäftsführer der OptoTech Optikmaschinen GmbH, nun einen wichtigen Impuls gegeben. OptoTech unterstützt die neue Professur mit 25.000 Euro jährlich über einen Zeitraum von zunächst fünf Jahren. „Wir sehen diese Förderung als eine Investition in die Zukunftsfähigkeit unserer Technologieregion, insbesondere in die Ausbildung von Fachkräften, die wir so sehr brauchen“, sagt Roland Mandler. „Unser Engagement ist bewusst langfristig ausgerichtet, damit die Professur und der damit verbundene Studiengang nachhaltig auf- und ausgebaut werden können.“

Mehr Informationen erhalten Sie über folgenden Link:
www.wetzlar-network.de/Magazin/Education/OptoTech-unterstuetzt-Stiftungsprofessur-fuer-Optik-a341.html

 

 

 

Sponsoring Viseum Wetzlar

Seit November 2007 lädt ein interaktives Museum in Wetzlar zur Entdeckungsreise durch die Welt der Optik und Feinmechanik ein. Auf die Darstellung optischer Grundlagen folgt die Demonstration legendärer, alltäglicher und zukünftiger Anwendungen: Optik und Feinmechanik in neuem Licht. Darüber hinaus bietet das Viseum Nachwuchsförderung durch Kinder- und Jugendprojekte in Wissenschaft und Forschung für unsere Techniker von morgen. Das "Viseum - Haus der Optik & Feinmechanik" wird konzeptionell und thematisch von 14 Industrieunternehmen getragen.

Link zum Viseum Wetzlar:
www.viseum-wetzlar.de

 

 

 

Unterstützung des Projektes "OPTOMIT"

Bei dem Projekt OPTOMIT handelt es sich um die sogenannte "Bildungsinitiative optische Technolo- gien in Mittelhessen". Im Zuge dieser Initiative hat die OptoTech GmbH gemeinsam mit der Siemens AG, der IHK und dem Lahn-Dill-Kreis eine Asphärenschleifmaschine ASM 100 TC-D für das Optiklabor der Werner-von-Siemens-Schule in Wetzlar bereitgestellt. In diesem Optiklabor erfolgt die praktische Ausbildung zukünftiger Feinoptiker, Industriemechaniker und anderer technischer Lehrberufe, sowie Fortbildungen für Facharbeiter und Techniker. Darüber hinaus steht das Optiklabor den beteiligten Hochschulen und anderen OPTOMIT-Partnern, sowie interessierten Unternehmen zur Verfügung. Seit dem 27.06.2008 ist die Maschine in der Werner-von-Siemens-Schule im Betrieb.

 

Weitere Informationen zum Projekt OPTOMIT:

http://www.wetzlar-network.de/Magazin/Education/Learning-by-Doing-a177.html

 

 

 

Teilnahme am Studium PLUS

Beim Studium Plus handelt es sich um eine in Deutschland bislang einzigartige Verbindung zwischen Theorie (Studium) und Praxis (Beruf). In dualen Studiengängen bietet die Technischen Hochschule Mittelhessen (ehemals Fachhochschule Giessen-Friedberg) in Kooperation mit regionalen Unternehmen ein vollwertiges Hochschulstudium mit Bachelor- und Masterabschlüssen PLUS Berufserfahrung. Somit sind die Studenten schon während des Studiums Mitarbeiter in einem Unternehmen. OptoTech bietet, als einer der Mitbegründer dieses Studienganges, Studium PLUS für die Studiengänge Maschinenbau und Elektrotechnik an.

 

Weitere Informationen zum Studium PLUS:

http://www.studiumplus.de/wps/splus/home/studiumplus/

Image-Video zum Studium PLUS:

http://vimeo.com/23357864

 

 

 

Unterstützung des Hospizes "Samaria" in Giessen

23 786 Euro – das ist genau die Summe, die die Einrichtung eines Zimmers im neuen Hospiz „Haus Samaria“ in Gießen kostet. Diese Spendensumme übergab Roland Mandler, der Geschäftsführer des Unternehmens OptoTech, an Dr. Constantin von Stechow, Geschäftsführer der „Agaplesion Haus Samaria Hospiz gemeinnützige GmbH“, und Robert Cachandt, den Vorsitzenden des Hospizvereins Gießen.

„Wir möchten mit dieser Spende ein Zeichen setzen, dass hier etwas entsteht, was für jeden in unserer Region zum letzten rettenden Anker werden kann“, so Mandler. Und auch in Zukunft möchte das Unternehmen das Hospiz unterstützen.

Mehr Informationen erhalten Sie über folgenden Link:
http://www.ekm-gi.de/HOSPIZ.1917.0.html

 

 

 

Unterstützung der Initiative "Gemeinsam aktiv für die Wirtschaftsregion Lahn-Dill"

Die OptoTech GmbH ist seit ihrer Gründung im Jahr 1985 fest mit der Region Lahn-Dill verwurzelt. Da liegt es auf der Hand, dass wir die Initiative "Gemeinsam aktiv für die Wirtschatfsregion Lahn-Dill" der IHK Lahn-Dill tatkräftig unterstützen. Lassen Sie sich in den Videos zu den Themen Wirtschaft, Zentralität, Freizeit und Bildung die Innovationskraft, die Standortvorteile, Leistungs- fähigkeit und Schönheit unserer Region näherbringen. Sie werden überrascht sein, oder wussten Sie schon, dass der Lahn-Dill-Kreis die größte Industriedichte Deutschlands aufweist?

 

Link zu den Videos der IHK:

http://www.wirtschaftsregion-lahn-dill.de/imagefilm_de.php

 

 

 

Vorstandsmitglied im Industrienetzwerk Wetzlar

Am 26.05.2010 haben sich 16 heimische Unternehmen zum "Industrienetzwerk - Die Region Wetzlar" zusammengeschlossen, mit dem die Außenwirkung Wetzlars als Stadt der Optik, sowie die Zusammenarbeit der Unternehmen der optischen, elektronischen und mechanischen Industrie gestärkt werden soll. Neben der Herausgabe eines 3 Mal im Jahr erscheinenden Wirtschaftsmagazins verfolgen die teilnehmenden Unternehmen einen gemeinsamen Marketingplan, besitzen einen gemeinsamen Internetauftritt und werden verschiedene Veranstaltungen wie wissenschaftliche Tagungen in Wetzlar zu unterschiedlichen Themen, bei denen Spezialisten sprechen sollen, durchführen. Roland Mandler, der Geschäftsführer der OptoTech GmbH, ist seit dem ersten Tag festes Vorstandsmitglied.

 

Link zur Website des Industrienetzwerks Wetzlar:

http://www.wetzlar-network.de/

Link zum Interview mit Roland Mandler:

http://www.wetzlar-network.de/Magazin/People/Roland-Mandler-a15.html

 

 

 

Mitgliedschaft im OptoNet Thüringen

Auch am Produktionsstandort Jena engagiert sich OptoTech durch seine Mitgliedschaft im OptoNet. Das Kompetenznetz optische Technologien vereint 92 Unternehmen, Forschungs- und Bildungs- einrichtungen, Kapitalgeber und öffentliche Einrichtungen mit dem Ziel, die Entwicklung der optischen Technologien am Standort Thüringen weiter zu stärken und voranzubringen.

Als traditionelle Optikregion ist Thüringen heute eines der erfolgreichsten »Optics Valleys« Europas. OptoNet engagiert sich in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Forschung, Technologiemanagement, Unternehmensgründungspolitik und Marketing und fördert die Vernetzung von Mitgliedern und Partnern in diesen Handlungsfeldern. Diese Netze dienen u.a. der Förderung einer bedarfsgerechten Aus- und Weiterbildung durch die Schaffung neuer Ausbildungsberufe und Studiengänge sowie der Bildung von Partnerschaften zwischen Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen.

 

Link zur Website von OptoNet:

http://www.optonet-jena.de/

 

 

 

Mitgliedschaft bei Optence - Kompetenznetz optische Technologien Hessen und Rheinland-Pfalz

Optence versteht sich als Zentrum der Kooperation und des Wissenstransfers für optische Technologien, und will durch effiziente Kommunikation und durch die Ausnutzung regionaler Synerieeffekte zwischen den über 400 Netzwerkpartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Lehre den Weg von der innovativen Idee zur wirtschaftlichen Umsetzung eines Produktes verkürzen.

Darüber hinaus bietet Optence Förderprogrammberatung, Seminare, Workshops, Projekt- management und Marketing, oder stellt Informationen für seine Mitglieder in Form von Marktrecherchen, Marktbeobachtung, Patent- und Informationsrecherchen, Machbarkeitsstudien und technischen Gutachten bereit.

 

Link zur Optence-Website:

http://www.optence.de/

 

 

 

Mitgliedschaft im Verein MitteHessen

Der Verein MitteHessen besteht seit dem Jahr 2003 und bildet den Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Er engagiert sich in der Region durch Projekte in den Bereichen Bildung, Infrastruktur und Innovation. Zur Zeit ziehen 90 Städte, Landkreise, Kammern, Hochschulen und Unternehmen im Verein MitteHessen an einem Strang.

Der Verein setzt bei der Erreichung seiner Ziele auf die Gestaltung der Strukturpolitik aus der Region heraus. Dazu zählen insbesondere die Förderung von Infrastrukturvorhaben mit Auswirkungen auf die gesamte Region und die Förderung von Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft und Kultur. Hierfür hat der Verein ein umfassendes und aktives Regionalmarketing entwickelt.

 

Link zur Website des Vereins MitteHessen:

http://www.region-mittelhessen.de/mittehessen-ev/index.html

 

 

 

Nach oben

Copyright © 2005 - 2014 • OptoTech Optikmaschinen • Sandusweg 2-4 • 35435 Wettenberg • Tel. +49-641-98203-0 • Fax +49-641-98203-900